12. Dezember 2018 – WhatsApp – verstecktes und nützliches

Beson­dere Ken­nt­nisse sind für What­sApp nicht erforder­lich, aber an eini­gen Stellen hakt es dann doch mal ohne Erk­lärun­gen.

An dieser Stelle mal ein

dickes Dankeschön

an Mary, für ihre Hilfsbereitschaft über das ganze Jahr, ihre allseits beliebten Benachrichtigungsmails, sowie im Besonderen die Organisation unseres Weihnachtsfestes!

Danke auch an euch alle – ich finde, daß ich eine tolle Gruppe leite.

28. November 2018 – Handy-OCR – Bilder in Text umwandeln auf dem Smartphone

Wenn man etwas mit dem Handy fotografiert, ist es auf dem Smart­phone als Bild vorhan­den und damit, wie ein Scan eine Samm­lung aus Bild­punk­ten.

Möchte man jet­zt Text den man fotografiert, beispiel­sweise um den Text eines Briefes zu über­set­zen, muß man eine Tex­terken­nung ver­wen­den, d.h. ein Pro­gramm, daß in den Bild­punk­ten den Text erken­nen und umwan­deln kann.

Auf dem Smart­phone kann das der Google-Trans­la­tor in einem Zug, mit unter­schiedlich guten Ergeb­nis­sen. Wo die Gren­zen sind und wie man die Ergeb­nisse verbessern kann, zeige ich an diesem Mittwochabend.

21. November 2018 – OCR – Bilder in Text umwandeln

Wenn man Text ein­scan­nt, ist es danach auf dem Rech­n­er ein Bild – beste­ht also aus lauter (Bild)punkten, die ein Textpro­gramm, wie Libre­Of­fice oder Word nur als Bild, aber nicht als Text behan­deln kann.
Wenn dieses Bild nun als Text weit­er­ver­ar­beit­et wer­den soll, beispiel­sweise um eine gelöschte, aber aus­ge­druck­te Datei, wieder auf den Rech­n­er zu bekom­men, damit man weit­er daran schreiben kann oder aber, um den Text eines Briefes über­set­zen zu lassen, muß man eine Tex­terken­nung ver­wen­den.